Kombu-Dashi

Japans Basis-Brühe Nummer 1. Ganz ohne Bonito.

Kombu-Dashi ist quasi die Gemüse-Brühe Japans. Nur ein ganz klein wenig zeitaufwendiger.

Erst einmal zwei wirklich große Kombublätter mehrmals mit einem Messer einschneiden und diese dann zusammen mit acht getrockneten Shiitake-Pilzen und 2,4 Liter Wasser in einen großen Topf geben.

Das Ganze mindestens über Nacht stehen lassen. Ich lasse es meist bis zum nächsten Abend stehen, da ich die Brühe erst dann verkoche.

Also am nächsten Tag abgießen und das Kombu wegwerfen. Die Pilze kommen zurück in den Topf.

Den Sud (mit Pilzen) bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 20 Minuten erhitzen. Das Ganze sollte auf gar keinen Fall zu irgend einer Zeit anfangen zu kochen.

Das war´s. Einfach, aber langwierig. Reste kann man einfrieren, falls man mal spontan Lust auf eine Miso- oder Udonnudel-Suppe hat.

kombu-dashi

Keine Kommentare