Vietnamesische Suppe mit Garnelen

Herr M. hat gekocht – vietnamesisch.

 

Wer es lieber vegetarisch mag, kann natürlich auch mit einer Gemüsebrühe arbeiten und die Garnelen durch Tofu ersetzen.

 

Das Rezept (für 4 Vorsuppen):

Zwei Hühnerschenkel in einem Liter Wasser zwei Stunden kochen und danach filtern. Etwas vom Hühnerfleisch zurück in den Sud geben.

Zwei Tomaten, eine halbe frische Ananas und etwas Lauch grob schneiden, eine Möhre stifteln, eine Chilischote und ein Stengel Zitronengras klein hacken, eine Zitrone auspressen und ein paar Basilikumblätter und eine Handvoll Sojasprossen vorbereiten.

Frische Garnelen im Sud drei Minuten kochen, dann Kopf und Panzer entfernen, den kleinen Darmfaden entfernen. Oder gefrorene fertige Garnelenschwänze benutzen.

Garnelen und alle Gemüse in den Sud geben und nicht mehr als 3 Minuten aufwellen lassen. Einen großen Schuss Sojasauce und je nach Geschmack mehr Schärfe zugeben und sofort servieren.

Vietnamesische Suppe mit Garnelen

1 Kommentar

  • comment-avatar
    Babs 15. September 2009 (11:23)

    Sieht wirklich wie in einem guten Kochbuch aus, Chapeau!
    LG, Barbara