Schneeherzen sind meine absoluten Lieblingsplätzchen. Jedes Jahr sind sie das erste, dass ich im Advent backe. Sie schmecken so wie sie sind schon ziemlich gut und wenn ich aus dem Sommer noch selbst gemachtes Gelee da habe, klebe ich damit noch einen Teil zusammen. Dafür das Gelee vorsichtig erhitzen bis es flüssig wird und dann mit einem Pinsel oder Löffel auf eine Plätzchenrückseite geben und mit dem zweiten Plätzchen „verkleben“.

Rezept für etwa 8 bis 10 Bleche Schneeherzen

Schneeherzen (Lieblingsplätzchen)
Zutaten
Für den Teig
  • 420g Butter
  • 420g Mehl
  • 120g Puderzucker
  • 1TL Zitronensaft
  • 4 Eigelb
Für den Eischnee
  • 2 Eiweiß
  • 180 Gramm Puderzucker
Zubereitung
  1. Die Butter in kleine Stücke schneiden und in das Mehl geben.
  2. Puderzucker, Zitronensaft und Eigelb dazu und schnell zu einem Teig verkneten.
  3. An einem kalten Ort mindestens eine halbe Stunde ruhen lassen.
  4. Eiweiß steif schlagen und langsam den Puderzucker dazu geben, dabei weiterschlagen bis ein fester, weißer Eischnee entstanden ist.
  5. Den Teig dünn ausrollen und Herzen ausstechen.
  6. Mit Eischnee bestreichen. Nicht zu sparsam sein.
  7. Im Ofen bei etwa 175°C 8-10 Minuten backen.
  8. Die Erfahrung zeigt, dass es gut ist die Plätzchen beim ersten Durchgang zu beobachten bis der Eischnee die richtige Konsistenz hat. Der Eischnee sollte noch weiß sein.
  9. Die Plätzchen auf dem Blech auskühlen lassen. Sie sind jetzt noch etwas zerbrechlich.
  10. Probieren nicht vergessen!

Schneeherzen

 

Dazu empfehlen wir:

Nanc
"When I was 5 years old, my mother always told me that happiness was the key to life. When I went to school, they asked me what I wanted to be when I grew up. I wrote down ‘happy’. They told me I didn’t understand the assignment, and I told them they didn’t understand life." - John Lennon . . . Und wenn ich gerade nicht so glücklich bin, hat Kochen und Backen noch meistens geholfen. Was wohl auch an den liebevollen Chaoten liegt, die in den Küchen dieser Stadt mit mir wirbeln.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rate this recipe: