Rote Beete. Da lag sie vor mir. Bis jetzt hatte es die Gemüse-Box immer gut mit mir gemeint und dann das. Hübsch war sie ja…
Also hab ich beschlossen mein Rote Beete Trauma zu überwinden und eine Suppe mit ihr zu kochen. Meine Cousine, die mich im letzten Jahr schon von Fenchel überzeugen konnte (den ich mittlerweile echt toll finde), hatte ein Rezept für mich, dass ich noch ganz leicht abgewandelt habe und euch nicht vorenthalten möchte. Auf die Gefahr hin mich in jedem Post zu wiederholen: die Zutaten sind alles. Deshalb macht euch die Mühe und macht auch die Gemüsebrühe selbst. Die ist wirklich so lecker. Und das Rezept gibt es hier gleich dazu.

Gemuesebruehe
 

Die Gemüsebrühe:

  • 3 Zwiebeln
  • 2 Stangen Lauch
  • 3 Karotten
  • 120g Staudensellerie
  • 2 Fenchelknollen (etwa 300g)
  • 250g Austernpilze
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Liter Wasser
  • 3 Lorbeerblätter
  • 20g glatte Petersilie
  • 4 Nelken
  • 1 gehäufter EL Salz
  • 20 weiße Pfefferkörner
  1. Zwiebeln (ungeschält) würfeln und in Olivenöl anschwitzen.
  2. Lauch, Karotten, Staudensellerie, Fenchel und Austernpilze ganz grob hacken. Knoblauch (ungeschält) mit einem großen Messer andrücken.
  3. Alles zu den Zwiebeln geben und kurz mit anschwitzen.
  4. Das Wasser dazu geben. Dann Lorbeer, Petersilie, Nelken und Salz dazu und aufkochen lassen.
  5. Alles auf kleiner Hitze 20 Minuten köcheln lassen.
  6. Danach von der Hitze nehmen und die Pfefferkörner dazu geben. Weitere 20 Minuten ziehen lassen und dann alles durch ein Sieb geben.
  7. Fertig!

Rote BeeteRote Beete
 

Rote-Beete-Suppe – Rezept für 4 bis 6:

Rote-Beete-Suppe
Zutaten
  • etwa 500g rote Beete
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Butter
  • 1 großer Apfel (säuerlich - ich hab Boskop genommen)
  • 1 Liter Gemüsebrühe
  • 100ml saure Sahne
  • 100ml süße Sahne
  • 30g Sahne-Meerrettich
  • 10 Walnüsse
Zubereitung
  1. Schalotten und den Apfel grob würfeln
  2. Handschuh anziehen und die rote Beete schälen und ebenfalls in Würfel schneiden (1 - 2cm)
  3. In einem großen Topf die Butter schmelzen
  4. Darin die Schalotten glasig dünsten
  5. Dann die rote Beete und den Apfel dazu und 5 - 10 Minuten anschwitzen
  6. Mit 500ml von der Gemüsebrühe ablöschen und 1 Stunde köcheln lassen.
  7. Gelegentlich umrühren und etwas Gemüsebrühe dazugeben, wenn nötig.
  8. Nach einer Stunde alles pürieren und je nach Konsistenz noch Gemüsebrühe dazu geben (wenn denn noch welche da ist)
  9. Saure und süße Sahne dazu geben.
  10. Vom Meerrettich erstmal die Hälfte dazu geben.
  11. Mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Meerrettich abschmecken.
  12. Walnüsse hacken und darüber geben.

Rote Beete SuppeRote Beete Suppe

Dazu empfehlen wir:

Open in Spotify

Nanc

„When I was 5 years old, my mother always told me that happiness was the key to life. When I went to school, they asked me what I wanted to be when I grew up. I wrote down ‘happy’. They told me I didn’t understand the assignment, and I told them they didn’t understand life.“
– John Lennon
.
.
.
Und wenn ich gerade nicht so glücklich bin, hat Kochen und Backen noch meistens geholfen.
Was wohl auch an den liebevollen Chaoten liegt, die in den Küchen dieser Stadt mit mir wirbeln.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rate this recipe: