Pfirsichtarte mit kandierten Kräutern

Dieses Rezept stammt ursprünglich aus der aktuellen Ausgabe der Effilee und wurde von mir ein ganz klein wenig abgewandelt. Das Originalrezept gibt´s hier.


Für die Füllung habe ich anstelle von 50g Weichweizengrieß, 30g Grieß und 20g Milchreis benutzt und zwei anstelle von einem Eigelb. Das ergibt eine sehr schöne Farbe. Bevor die Masse auf den Teig kam, hab ich sie noch mit Vanille verfeinert.

Da ich keine Aprikosen bekommen habe, habe ich stattdessen Pfirsiche und Nektarinen benutzt. Dazu in Streifen geschnittene Charentais Melone und Blaubeeren, um ein wenig Farbe in´s Spiel zu bringen.

Anstelle einer Tarteform, kann man natürlich auch eine Springform benutzen, wenn man, so wie ich, keine Tarteform besitzt.

Ich dachte ja wirklich, ich könnte heute Morgen noch ein Stück von dem Kuchen zum Frühstück verspeisen, aber der Kuchen war schneller alle, als ich daran denken konnte den Champagner zu öffnen. Ich hoffe mir wird verziehen und ich gelobe bald wieder einen Kuchen zu machen und den Champagner dann nicht zu vergessen.

pfirsichtarte

2 Kommentare

  • comment-avatar
    Insa Winter 1. August 2010 (00:18)

    Liebe(r) Autor(in) von „Kochen ohne En.de“!

    Kochen Sie noch oder bloggen Sie schon? Ihr Fachwissen und Ihre Erfahrungen sind gefragt!

    Ihre Expertise und Ihre Erlebnisse als Kochblogger sind die Hauptzutat für die Befragung „Kochen 2.0“. Diese führe ich im Rahmen meiner Abschlussarbeit am Institut für Kommunikationswissenschaft der Universität Münster unter deutschen und/oder in Deutschland lebenden Kochbloggern durch.

    Ich freue mich, wenn Sie sich kurz Zeit nehmen und an der Befragung – selbstverständlich anonym – teilnehmen.

    Hier geht’s zur Umfrage: http://www.unipark.de/uc/kochen2_0/

    Wenn Sie an der Verlosung eines Büchergutscheins von Thalia teilnehmen möchten, können Sie am Ende der Befragung Ihre E-Mail-Adresse hinterlassen.

    Noch ein Hinweis: Sollten Sie nicht die/der einzige Autor/in Ihres Blogs sein und noch Co-Autoren/Autorinnen haben, bitte ich Sie, dass nur eine Person aus Ihrem Team den Fragebogen ausfüllt.

    Noch Fragen? Dann schreiben Sie mir an Insa.Winter@googlemail.com oder rufen Sie mich unter 0177-8232593 an.

    Viele Grüße aus Münster,
    Insa Winter

  • comment-avatar
    Babs 5. September 2010 (17:57)

    Hm, die war echt göttlich – schwelge noch schmatzener Erinnerung an dein Kunstwerk!