Kiri-Muffins (oder: Erinnerungen an den besten kalten Kaffee in Melbourne)

Sonntag Mittag. Mit einem Glas kaltem Kaffee in der Hand sitze ich draußen im Schatten und schaue den Booten zu, die auf dem Wasser vorbeiziehen. Es ist heiß. Nachdem eine Woche eher Herbstwetter herrschte, ist endlich wieder richtig Sommer. Wie so oft, wenn die Sonne auf der Haut brennt (und ich zur Abkühlung kalten Kaffee trinke), muss ich an Melbourne denken – wie wir uns am 2. Januar bei 32 Grad in die kühlen Hallen des Queen Victoria Market geflüchtet haben.

Queen Victoria Market in Melbourne

Und wie wir durch die Gänge der Markthalle schlenderten und plötzlich vor´m Market Lane Coffee standen und uns dort einen Iced Coffee gönnten. Inspiriert durch diesen Kaffee, der aus Kenia kam, Kiri hieß und so unglaublich lecker nach schwarzen Johannisbeeren und dunkler Schokolade schmeckte, habe ich Muffins kreiert, denn schließlich gibt es jetzt wieder schwarze Johannisbeeren zum selber pflücken (oder vom Markt).

Market Lane Coffee in Melbourne

Market Lane Coffee in Melbourne

Diese Muffins sind anders als andere Muffins, eben eher wie Kaffee: wenig süß, fruchtig sauer und ein wenig herb. Auf alle Fälle aber auch sehr schokoladig.

Johannisbeeren und Schokolade

Die Zutaten:

  • 275g Mehl
  • 3EL Kakao
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 100g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 250g Buttermilch (für die vegane Ausführung 200ml Soja(!)milch mit Saft einer halben Zitrone vermischen und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank stehen lassen.)
  • 50g dunkle Schokolade
  • 100ml Rapsöl
  • 1EL weißer Essig
  • ein frischer Espresso (Ja, ein Doppelter)
  • 200g schwarze Johannisbeeren

Zuerst Mehl, Kakao, Backpulver, Zucker und Vanillezucker vermengen. Die Buttermilch in einem Topf erwärmen, aber nicht kochen lassen. Die Schokolade darin auflösen und zusammen mit Rapsöl, Essig und Espresso zu den trockenen Zutaten geben. Die Johannisbeeren vorsichtig mit einem Löffel unterheben und ein paar übrig behalten um sie auf den Teig in den Muffinförmchen zu drücken.

Die Muffins etwa 20 Minuten bei 180°C Umluft backen.

Schokomuffin mit schwaren Johannisbeeren und Kaffee

 

Dazu empfehlen wir:

 

Keine Kommentare