Käsekuchen

Alle lieben Käsekuchen!

Na gut – fast alle.

Und der hier kommt schon ziemlich nah an´s Original ran und hat mich reichlich viele, teilweise wirklich ungenießbare, Versuche gekostet.

Für den Boden folgende Zutaten vermengen:

  • 150g Mehl
  • 75g Zucker
  • 90g Butter
  • 1 Prise Salz

Eine Springform mit 20cm Durchmesser fetten. Dann den Teig auf dem Boden verteilen und einen etwa 3cm hohen Rand formen.

Das ganze mit einer Gabel mehrmals pieksen und in den Kühlschrank stellen.

Für die Füllung 2 große Becher Soja-Joghurt (à 500g) mindestens über Nacht abtropfen lassen. Das ergibt dann zwischen 400 und 450g Soja-Quark.

Diesen mit folgenden Zutaten vermengen:

  • 50g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanille-Pudding-Pulver
  • 150g zerlassene Margarine (etwas abkühlen lassen)
  • Saft einer halben Zitrone

Diese Masse in die vorbereitet Springform geben. Das sollte dann so oder so ähnlich aussehen:

Teig

Bei 180°C Umluft 60-70 Minuten backen und in der letzten halben Stunde gut im Auge behalten, damit der Kuchen obenrum nicht verbrennt.

Bevor ihr den Kuchen aus dem Ofen nehmt, sollte er mindestens 10 Minuten bei offener Ofentür auskühlen.

Käsekuchen

Enjoy!

Käsekuchen

 

Dazu empfehlen wir:

Keine Kommentare