Gnocchi an Spargel und jungem Salat

Gebratene Gnocchi mit weißem und grünem Spargel gab es vor fast genau einem Jahr schon mal. Damals als Dankeschön für den fleißigen Herrn N., der an diesem Tage einen Tresen in meine Küche gebaut hat.
Dieser wurde später mit den besten Freunden und Freundinnen und vielen leckeren Cocktails eingeweiht. Spätestens beim beherzten Aufstützen von Herrn K. zeigte sich, dass die Dübel leider eine Nummer zu klein waren. Keine Sorge, der Tresen steht noch, wackelt seitdem aber ein wenig.

Letzte Woche kamen die besten Freundinnen zu Besuch (Herr K., Herr M. und Frau C.), weil ich besagte Gnocchi mit Spargel angekündigt hatte. Und Crème Brûllée.

Und weil zwei von den drein talentierte Fotografen sind, gibt es diesmal Fotos und das Rezept.

Zutaten für vier wirklich große Portionen:

  • 500g mehlige Kartoffeln
  • 300g Süßkartoffel
  • 200g Pastinaken
  • 400g Mehl
  • 500g grüner Spargel
  • 500g weißer Spargel
  • eine Schalotte
  • 100g junger Salat (z.B. Mangold, Spinat, Rucola)
  • ca. 40g Mischung aus Kernen (z.B. Kürbiskerne, Pinienkerne, Sonnenblumenkerne, Sojakerne)
  • Parmesan als Topping, wer will

 

Zutaten-Kiste

Für die Gnocchi: Kartoffeln, Süßkartoffeln und Pastinaken schälen, zerkleinern und etwa 25 Minuten in Salzwasser kochen. Alles abschrecken, das Wasser abgießen. Kartoffeln, Süßkartoffeln und Pastinaken zusammen mit Hilfe einer Kartoffelpresse zu Brei verarbeiten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und noch warm 400g Mehl dazu geben und vermengen. Dann die Masse auskühlen lassen. Dann lassen sich die Gnocchi wesentlich leichter formen.

In der Zwischenzeit kann man schon mal den Spargel schälen und diagonal in 2-3cm breite Stücke schneiden. Außerdem die Schalotte in dünne Scheiben schneiden.

Dann für die Gnocchi, die Arbeitsfläche bemehlen und mehrere Rollen mit etwa 2cm Durchmesser formen. Von diesen dann mit einer Gabel Gnocchi abtrennen und mit der Gabel kurz „platt“ drücken.

Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchi darin ziehen lassen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Das sollte nicht länger als 5 Minuten dauern. Gnocchi abtropfen lassen.

Gnocchi

Die Kerne kurz anrösten und beiseite stellen.
Den weißen Spargel in etwas Butter etwa zwei Minuten anbraten. Dann die Schalotte und den grünen Spargel dazu geben und noch zwei bis drei Minuten weiter braten.
Den Salat dazu geben und einfallen lassen.

In einer zweiten Pfanne die Gnocchi in Butter knusprig goldbraun anbraten und anschließend die Spargel-salat-Mischung dazu geben.

Alles auf Tellern hübsch anrichten und mit Kernen und geriebenem Parmesan bestreuen.

Das Ganze empfehlen wir mit einer Flasche Riesling und zwei bis drei Freunden auf dem Balkon zu genießen.

Spargel-Gnocchi

Spargel-Gnocchi

Spargel-Gnocchi

Spargel-Gnocchi

Spargel-Gnocchi

Dazu empfehlen wir:

 

2 Kommentare

  • comment-avatar
    Anastasia 21. Juni 2015 (21:57)

    Huhuu 🙂
    Ein sehr schönes Rezept! Sieht unglaublicher lecker aus und einfach richtig richtig gut!
    Und die Fotos sind auch toll! 🙂
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Anastasia

    • comment-avatar
      Nanc 21. Juni 2015 (22:03)

      Vielen lieben Dank, Anastasia!
      Dir auch noch einen schönen Abend!