Cremige Kartoffelsuppe

15g getrocknete waldpilze (vorzugsweise steinpilze) in 200ml Wasser eine Stunde köcheln (Pilzwasser wird später noch benötigt).

Geflügelfond aus 2 Karkassen (+ Gemüse (Sellerie, Zwiebel, Möhre) + Kräuter (Thymian, Rosmarin, Lorbeerblatt)) herstellen. Auf ca. 500ml einreduzieren. Etwa 2/3 davon für die Kartoffelsuppe benutzen.

Etwa 10 mittelgroße (mehlige) Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. In kochendes Salzwasser geben und 10-15 Minuten kochen (bis sie weich sind).

Das Kartoffelwasser abgießen (aber nicht wegschütten), etwas im Topf behalten und mit Pilzwasser und Geflügelfond aufgießen.

Die Kartoffeln verrühren bis sie zerfallen. Dabei warm halten, aber nicht aufkochen lassen.

Eine Zwiebel in Würfel schneiden und in Butter dünsten bis sie glasig ist. Dann zur Suppe geben.
2 bis 3 gehäufte Esslöffel angebratenen Speck dazu geben und alles mit dem Pürierstab gründlich durchpürieren.
Einen Becher Sahne dazu geben und mit Salz, weißem Pfeffer, Muskat, Zucker und einem Spritzer Limettensaft abschmecken.
Danach einen halben Becher Creme fraiche dazu geben, umrühren und bei Bedarf nochmals abschmecken.

Suppe in Teller/Schalen füllen und mit Creme fraiche, Pilzen aus dem Sud, Parmaschinken-Chips (Parmaschinken dazu kurz mit Butterschmalz in eine heiße Pfanne geben), Schnittlauch/Petersilie und Croutinos (mit zerbröselten Parmaschinken-Chips) garnieren.

Erdacht und gekocht von Tosh und Nanc

kartoffelsuppe

Keine Kommentare